MORPHEUSREISEN

auf der straße des lebens

Steinwald

Bevor wir diesen Ort mit neuem Guide „Tom“ verlassen, statten wir dem „Steinwald von Shilin“ (120 Km entfernt) noch einen Besuch ab. Es ist Sonntag. Zu unserem Glück hält sich der Großteil der Besucherschar auf dem Hauptweg, der um das Zentrum der Karstlandschaft herum führt. Schnell findet sich ein Durchbruch im Felsen und wir verschwinden in einem „Wald“ bizarrer Gesteinsformationen. Zwar hatte ich mir von einem „Steinwald“ etwas anderes erwartet (versteinerte Bäume?), doch das Labyrinth, das durch diese unwirkliche Landschaft führt hat seinen ganz eigenen Zauber. Schmale Treppchenwege führen durch eine rund 200 Millionen Jahre alte „Welt“ aus Kalksteinfelsen. Uralte Baumriesen, von denen die Lianen baumeln, weiches Moos und manch Spinnengetier siedeln hier.

Advertisements

Comments are closed.