MORPHEUSREISEN

auf der straße des lebens

Mission Abfahrt

Rollendes Zuhause

Die Reise beginnt!

Nach zweieinhalb Jahren Zweisamkeit im Lkw-Eigenheim, der Niederkunft unserer kleinen Gaia und den ersten Monaten des gegenseitigen Beschnupperns sind wir endlich abfahrbereit!

Nach reiflichen Überlegungen und wagemutigen Tagträumen hat sich eine Reiseroute herauskristallisiert:

Wir wollen nun soweit uns Morpheus Räder tragen fahren, die Finanzen es erlauben und am allerliebsten einmal rundherum!

Zu Beginn ruft die Mongolei.

Der Weg verläuft durch Tschechien, die Slowakei, Ungarn bis nach Rumänien und weiter am Schwarzen Meer entlang durch Bulgarien nach Griechenland, wo wir den Winter verbringen wollen. Anfang Februar reisen wir in die Türkei ein. Je nach Wetterlage und abhängig davon wie schnell wir die benötigten Visa erhalten führt unsere Route weiter in den Iran, nach Turkmenistan, Usbekistan, durch Kasachstan und Russland bis in die Mongolei.

Alle „Camper“, die sich Anfang 2010 auf dieser Strecke befinden und Lust auf einen Konvoi ab Istanbul haben, sollten sich entweder auf dieser Seite per E-mail melden, oder uns wie gesagt im Februar auf dem Campingplatz dort beim Flughafen aufsuchen.

Wir sind auf der Suche nach einem Traum von Freiheit, von Selbstbestimmung und

-findung und wollen Menschen vor Ort und dem täglichen Leben in der Fremde bewusst begegnen.

Was noch in den Sternen steht:

Auf ausgewählten Etappen beabsichtigen wir Abenteuerlustige, Wissensdurstige, oder einfach nur Urlaubshungrige bei uns aufzunehmen und euch eine individuell zu gestaltende Mitreise anbieten.

zum Blog

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s