MORPHEUSREISEN

auf der straße des lebens

Schlagwort-Archiv: Teeplantagen

Der Süden

Am 2. November wird die verbleibende Aufenthaltszeit langsam knapp und wir machen uns an den Endspurt. Es wird zusehends tropischer, somit auch schwüler und die Fahrt geht vorbei an Bananen- und Teeplantagen. Wir überqueren die angeblich höchste Brücke der Welt (deren Name keinem von uns geläufig ist) und verbringen eine Nacht in „Pu-Er“, wo der älteste Teebaum zuhause sein soll (ca. 2400 Jahre alt?).
Wir machen einen letzten Abstecher ins Naturreservat nahe „Jing Hong“, wo man eine total romantische Gondelfahrt über die Baumwipfel des Regenwaldes genießen kann. Der Spaziergang zurück durch den Dschungel führt vorbei an außergewöhnlichen Pflanzen, wunderschönen Schmetterlingen (eine Gattung sieht mit zusammengeklappten Flügeln aus wie ein Blatt), Affen, Papageien und einem Museum mit dilletantisch ausgestopften einheimischen Tieren (gruselig).

Diese Diashow benötigt JavaScript.