MORPHEUSREISEN

auf der straße des lebens

Indien 2004

 

Von Wolfgang

Anno 2004 mache ich mich gemeinsam mit meinem ehemaligem Reisebegleiter Wolfgang E. und Muck auf den Landweg nach Indien.


Nach einigen längeren Zwischenstopps in der Türkei, dem Iran und Pakistan erreichen wir nach einem halben Jahr unser Ziel: Indien. Weihnachten und Sylvester verbringen wir unter Palmen am Sandstrand von Goa und anschließend begeben wir uns zu den mächtigen Bergen des Himalaya.

Der Norden des Landes zeichnet sich durch eine wunderschöne, fruchtbare und verhältnismäßig dünn besiedelte Landschaft und geheimnisvolle uralte Tempelstätte aus.
Besonders beeindruckt bin ich auch von der Wüstenlandschaft um Rajasthan, in der die Gypsis zu Hause sind, bei denen ich nicht nur Ausflüge hoch zu Kamel angeboten bekomme, sondern zum Tanz ums nächtliche Feuer aufgefordert werde.

Aufstrebende Städte, wie Varanasi und Kalkutta bieten einem um nur zwei der zahlreichen Metropolen des Landes zu nennen, einen einzigartigen Einblick in die Spiritualität, die Kultur und das gesellschaftliche Leben der Bevölkerung.

Unterwegs nehmen wir immer wieder Freunde und Verwandte aus der Heimat an Bord auf und erleben mit ihnen gemeinsam die Faszination und das Abenteuer Indien.





















































































Wieder Zuhause






 

Eine Antwort zu “Indien 2004

  1. kokas November 24, 2013 um 5:09 pm

    thattttttttttttttttttttttttssss what im talkong about,was in this trip we meet u guys INDIA 2004

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s